Die tätowiertesten Fußballer der Welt:

5 Fußballer und ihre Tattoos.

Die tätowiertesten Fußballer der Welt:

Platz 5: Jerome Boateng 

Der Bayern-Star und Nationalliebling zeigt nach dem Spiel gerne Muskeln und Tattoos. Dabei hat er nicht nur Tattoos auf den Armen sondern auch ein Bild seiner Tochter auf dem Schulterblatt. Daneben hat er 21 Namen aus seinem Familienstammbaum verewigt. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Die tätowiertesten Fußballer der Welt:

Platz 4: Radja Nainggolan

Nicht nur in seinem Spielstil ähnelt der Roma-Star Arturo Vidal. Auch in ihren frechen Frisuren und der Vollkörperbemalung sind sich die beiden sehr ähnlich. Zuletzt sorgte der Belgier für Schlagzeilen, als rauskam, dass er während seiner Trainingszeit Zigaretten rauchte. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Die tätowiertesten Fußballer der Welt:

Platz 3: Daniel Agger

Der Däne spielt seit drei Jahren nicht mehr für den FC Liverpool, allerdings trägt er den Slogan des Vereins immer noch mit sich rum.

Auf dem Rücken des Abwehrspielers prangt ein großes "YNWA" (You'll never walk alone). Wie das wohl sein neuer Verein findet? 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Die tätowiertesten Fußballer der Welt:

Platz 2: Zlatan Ibrahimovic 

Er darf in dieser Liste natürlich nicht fehlen. Zlatan Ibrahimovic ist für sein Temperament, seine besondere Spielweise und sein übermäßiges Selbstbewusstsein bekannt. 

Auch für wohltätige Zwecke lässt er sich gerne was einfallen. So nutzte er seine Körperkunst 2015 für einen guten Zweck. 50 Namen ließ sich der Schwede auf den Oberkörper tätowieren und warb somit für das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Die tätowiertesten Fußballer der Welt:

Platz 1: Jermaine Jones

Der Ex-Schalker hat neben der obligatorischen Armtätowierung auch ein Tattoo an einer eher ungewöhnlichen Stelle. Mit einer amerikanischen Flagge auf seinem Knie zeigt der Mittelfeldspieler seine Verbundenheit zu seinem Herkunftsland USA. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter: