Real Madrid: Es kriselte im Training zwischen Pepe und CR7

Pepe macht ernst beim Real-Training

Real Madrid: Es kriselte im Training zwischen Pepe und CR7

Der Real Madrid–Star Pepe ist unter anderem dafür bekannt, dass Geduld nicht seine Stärke ist. Der bekannte Fußball-Rüpel hat während eines Mannschaftstrainings gezeigt, dass er sich nicht alles gefallen lässt. Und zwar von niemandem, nicht mal vom Fußball-Gott Cristiano Ronaldo. Seine Teamkollegen haben unglücklicherweise Pepe dazu auserwählt, mitten im Kreis zu stehen und versuchen, den anderen den Ball abzunehmen. Nach einer Weile war es dem Portugiesen zu viel, er attackierte Ronaldo so hart, dass dieser nach der Attacke mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden ging. Nach einer trockenen Entschuldigung ging das Spiel weiter – ohne Pepe in der Mitte.

Die letzte Saison verlief für den Verteidiger von Real Madrid eher enttäuschend. Pepe ist jedoch zuversichtlich, dass Real in der kommenden Saison einen Titel holen wird. "Wir haben eine große Kader-Qualität. Ich bin sehr motiviert, weil ich überzeugt bin, dass uns eine spektakuläre Saison erwartet" sagte der Portugiese bei einem Interview.