Die teuersten deutschen Fußballer aller Zeiten

Sie kosteten die Vereine viel Geld

Die teuersten deutschen Fußballer aller Zeiten

10. Platz - Mats Hummels

Mats Hummels spielte in seiner bisherigen Karriere bloß für zwei Vereine. Er begann beim FC Bayern München, wechselte 2008 für 5,2 Mio. Euro zu Borussia Dortmund, wo er sich als Stammspieler sogar in der Deutschen Nationalmannschaft etablierte. 2016 folgte für 34 Mio. die Rückkehr zum deutschen Rekordmeister. Insgesamt wurden für ihn also 39,2 Mio. Euro ausgegeben.