Zieht es Thomas Müller für diese Rekordablöse zu Manchester United?

Das klingt absolut verrückt und unwahrscheinlich!

Die Gerüchte in dieser Sommerpause werden immer verrückter. Die ganze Zeit beschäftigten sich die Medien mit Bastian Schweinsteiger, Ilkay Gündogan und Paul Pogba.

An einen Wechsel von Thomas Müller dachte keiner. Doch seit er in einem Interview erwähnte, dass er nicht mit dem Verein verheiratet sei, entstehen wieder neue Gerüchte um den Weltmeister.

Zu Ran meinte der Publikumsliebling der Bayernfans: „Verheiratet bin ich nur mit meiner Frau. Natürlich kann ich mir das vorstellen, woanders zu spielen. Ich bin zwar in dem Klub Bayern aufgewachsen. Aber das Fußballgeschäft ist sehr schnelllebig. Grundsätzlich hat ein Wechsel nicht immer was mit dem Herzen zu tun. Man will selbst was erleben. Also, ich schließ da nie was aus.“ 

Wusste er bei dem Interview etwa schon mehr? Das Magazin Talksport berichtet nun von einem verrückten Angebot.

Zieht es Thomas Müller für diese Rekordablöse zu Manchester United?

Laut dem Magazin soll Manchester United ein Gesamtpaket von 120 Millionen Pfund bieten, das sind umgerechnet 165 Millionen Euro. Eine Wahnsinns-Summe!

Diese setzt sich laut dem englischen Magazin aus einem 5-Jahresvertragsangebot, einem Handgeld, der Ablöse und Prämien zusammen. Wird Bayern München da schwach? 

Diese Gründe sprechen dagegen:

Thomas Müller ist die Identifikationsfigur des deutschen Meisters. Die Fans lieben ihn und er liebt den Verein und seine Heimat Bayern.

Einen Verkauf könnte man den Fans niemals erklären, denn Bayern München ist nicht auf Verkaufserlöse angewiesen.

Deswegen wird Louis Van Gaal auch für diese Rekordsumme seinen Lieblingsspieler nicht bekommen