"Jahrhunderttalente": Absturz der Wunderknaben

Das machen diese drei "Super-Talente" heute

"Jahrhunderttalente": Absturz der Wunderknaben

Inzwischen wurde er 18, doch schon vor zwei Jahren war Martin Ödegaard das heißeste Thema der Fußballwelt. Ein 16-jähriger Wunderknabe, entdeckt in den Untiefen Norwegens – ein echter Virtuose am Ball. Plötzlich reißt sich die halbe Fußballwelt um ihn! Am Ende bekommt Real Madrid den Zuschlag für das Mega-Talent – für 2,8 Millionen Euro Ablösesumme und ein Rekord-Gehalt. Dass sich der Youngster bei den Profis dennoch nicht durchsetzen würde, war abzusehen. Einen Auftritt in der Champions League bekam er dennoch, und nicht nur das: Heute spielt er bei Heerenveen auf Leihbasis, hat dort immer häufiger Auftritte. Doch er ist nicht das einzige Wunderkind, was mittlerweile nur noch ein Schatten seiner selbst ist.