Nach dem deutschen Helden wurde nun ein Platz benannt!

Respekt! Das hat er sich verdient!

Das hat er sich wirklich verdient. Sepp Herberger wurde in seiner Heimatstadt eine große Ehre zuteil. Nach dem Trainer der deutschen Weltmeistermannschaft von 1954 wurde nun ein Platz in Mannheim benannt.

Ganz genau 111 Tage nach dem ersten Spatenstich und dem 118. Geburtstag Seppl Herberger wurde, der nach ihm benannte Seppl-Herberger-Platz im Mannheimer Stadtteil Waldhof eingeweiht.

Der Mannheimer Bürgermeister Lothar Quast meinte dazu: "Viele Lebensjahre hat Seppl Herberger in Mannheim verbracht. Er hat uns in seiner Karriere als Fußballer und Trainer begeistert und nicht nur sportlich, sondern auch sozial viel geleistet. Seine bemerkenswerte Karriere und sein Engagement sind Vorbild für die Mannheimer und die Region. Deshalb hat die Stadt gerne mit dazu beigetragen, dass mit diesem neuen Platz ein neuer Anziehungspunkt im Herzen des Waldhofs geschaffen wurde."

Das hat der deutsche Held sich auch verdient!