Manchester Citys größter Transferfail

Das bereuen sie bis heute!

Manchester Citys größter Transferfail

Der Transfer-Wahnsinn in unserer Fußballwelt macht langsam, aber sicher jeden Fan verrückt. Summen werden immer höher, Gehälter immer utopischer – und ganz vorne dabei ist Manchester City. Der Scheich-Klub unter Leitung von Pep Guardiola gab in diesem Jahr eine stolze Summe aus, um eigentlich nur durchschnittlich begabte Außenverteidiger mit Entwicklungspotential zum Klub zu locken. Man investiere dabei in die Zukunft, so die klare Devise. Doch das ein oder andere Mal misslang das den „Citizens“ in der Vergangenheit immens – vor allem ein Transfer-Fail aus dem Jahr 2015 dürfte die Engländer bis heute ganz schön wurmen.