Özil schießt gegen Löw – wegen Boateng-Rauswurf

Ein Rundumschlag via Twitter

Özil, der im vergangenen Jahr ebenfalls online seinen Rücktritt bekannt machte, ohne vorher direkt mit Löw zu sprechen, schrieb zu dessen Entscheidung jetzt auf Twitter: „Kopf hoch, Bruder. Seit unseren Anfängen in den Jugendnationalmannschaften haben wir so viele besondere Momente zusammen gefeiert. Du bist wahrlich ein Freund und eine großartige Person, auf und außerhalb des Platzes.

Er schoss direkt einen weiteren Tweet hinterher und schrieb: „Es tut mir für einen der besten deutschen Spieler der letzten Jahrzehnte leid, dass er die Nationalmannschaft auf diese Weise verlassen muss.“ – Ein gezielter Angriff auf Trainer Löw.

Wie Boateng selbst reagierte, seht ihr auf der folgenden Seite.