Fünf Beinahe-Wechsel der Bundesliga!

Diese Spieler wären beinahe in der Bundesliga gelandet

Fünf Beinahe-Wechsel der Bundesliga!

222 Millionen für Neymar, 105 Millionen für Ousmane Dembélé – eine preisliche Grenze für Fußballer scheint es fast gar nicht mehr zu geben, schaut man sich das aktuelle Geschäft an. Gründe für einen Verbleib beim aktuellen Klub gibt es aber dennoch immer – und so präsentieren wir euch 5 Wechsel, die nur beinahe vollzogen wurden.

Pavel Nedved

Der damals unbekannte Tscheche vertröstete im Frühjahr 1996 den MSV Duisburg, er wollte die Europameisterschaft abwarten, ehe er einen neuen Vertrag unterschrieb. Beim Turnier selbst trumpfte er auf, der Spitzenklub Lazio Rom sicherte sich am Ende seine Dienste – einige Jahre später sollte er bei Juventus Turin zum Weltklasse-Spieler avancieren.