Fix: Borussia Dortmund sichert sich zweiten Neuzugang für die kommende Saison!

News!

Nach Gonzalo Castro von Bayer Leverkusen hat der BVB erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Aus der zweiten Liga holen die Dortmunder Julian Weigl von 1860 München. Der deutsche U-20 Nationalspieler unterschreibt in Dortmund einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Sportdirektor Michael Zorc zeigt sich begeistert von Weigl:

"Julian Weigl ist ein Perspektivspieler für das zentrale Mittelfeld, dem wir großes Entwicklungspotenzial zutrauen."

Weigl absolvierte für München bisher 38 Zweitliga-Spiele. Die genaue Ablösesumme für den U-20 Nationalspieler ist nicht bekannt. Wie die "Bild" jedoch berichtet, habe Weigl von einer Ausstiegsklausel über 2,5 Millionen Euro in seinem Vertrag gebraucht gemacht. Denkst du, der junge Münchner kann dem BVB zu altem Glanz verhelfen oder ist er wirklich nur ein Perspektivspieler, der geholt wurde um die nötige Quantität im Kader des BVB gewährleisten zu können?

Elia

Autor dieses Artikels

Elia