Jakub Blaszczykowsky spielt für nur 116 EUR im Monat

Welch eine noble Geste!

Jakub Blaszczykowsky spielt für nur 116 EUR im Monat

Während vielen großen Vereinen der Bundesliga immer wieder vorgeworfen wird, es ginge ihnen nur noch um Macht und Geld, macht nun ein finanziell weniger erfolgreicher europäischer Verein mit einer gegenteiligen Meldung von sich Reden:

Der ehemalige BVB-Spieler Jakub "Kuba" Blaszczykowski kehrt nicht nur zu seinem ehemaligen Verein Wisla Krakau zurück - er verzichtet dabei sogar auf sein Gehalt!

Wie es zu dieser noblen Geste kam, erfährst du auf der nächsten Seite...

Jakub Blaszczykowsky spielt für nur 116 EUR im Monat

Um den Wisla Krakau steht es schon seit einiger Zeit finanziell nicht gut. Derzeit drohen ihm deshalb sogar der Lizenzentzug und der Zwangsabstieg in die vierte Liga. Als weitere Folge dieser monetären Probleme soll der dreizehnfache polnische Meister nun scheinbar nicht mal mehr dazu in der Lage sein, seine Spieler zu bezahlen.

Doch das hält Kuba nicht davon ab, aus alter Verbundenheit trotzdem zu seinem Ex-Verein zurückzukehren. Hierfür soll er nichts als ein symbolisches Gehalt in Höhe von 500 Zloty (ca. 116 Euro) erhalten - und diese sollen sogar in Form von Tickets an Waisenhäuser ausgestellt werden.

Doch damit nicht genug...

Jakub Blaszczykowsky spielt für nur 116 EUR im Monat

Wie dem Sender TVP Sport im Januar von Jaroslaw Krolewski mitgeteilt wurde, soll der 33-Jährige Kuba außerdem zusammen mit zwei weiteren Investoren dem polnischen Klub rund eine Million Euro leihen.

Dies ist nicht das erste Mal, dass der 105-fache polnische Nationalspieler Wisla Geld leiht. Schon im vergangenen Jahr hatte er dem Verein rund 300.000 Euro gegeben und sich auch hier wieder von seiner wohltätigen Seite gezeigt: Die Zinsen der Rückzahlung wurden von Kuba gespendet.