Die Spitznamen der Fußball-Stars

So haben sie sich diese Spitznamen verdient:

Die Spitznamen der Fußball-Stars

Platz 5: Per Mertesacker

Spitzname: "The Big Fucking German" 

Gut, der Name ist relativ selbsterklärend. Woher das "big" in dem Spitznamen kommt, dürfte jedem spätestens nach einem kurzen Blick auf das Bild oben klar sein. Der eher unrühmliche Zusatz dürfte wahrscheinlich von den zahlreichen Stürmern kommen, die an dem großen Innenverteidiger gescheitert sind. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Die Spitznamen der Fußball-Stars

Platz 4: Mesut Özil 

Spitzname: "Nemo", "Der Rabe", "German Messi"  

Özil kann mit mehr als nur einem Spitznamen angeben. Den "Raben" verdiente er sich durch seinen smarten und effizienten Spielstil. Wieso er "German Messi" genannt wird, dürfte selbsterklärend sein. Seinen dritten Spitznamen "Nemo" dagegen verdankt er einer ihm nachgesagten Ähnlichkeit mit dem Cartoon-Clownfisch aus dem gleichnamigen Pixarfilm. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Die Spitznamen der Fußball-Stars

Platz 3: Lionel Messi 

Spitzname: La Pulga 

"La Pulga" bedeutet übersetzt "der Floh": Ein Spitzname, den das Fußballwunder bereits seit seiner Kindheit trägt.

Dort mochte er den Namen jedoch nicht, denn er bezog sich auf Messis Körpergröße. Aufgrund eines Hormondefizits ist der Stürmer relativ klein. Seinem Erfolg tut das jedoch keinen Abbruch und an den Spitznamen hat er sich mittlerweile gewöhnt. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Die Spitznamen der Fußball-Stars

Platz 2: Jürgen Kohler

Spitzname: "Der Kokser"

Er ist einer der ganz großen! Weltmeister 1990, Europameister 1996, UEFA Cup Sieger 1993, und Deutscher Meister 1990, 1996 und 2002. 

Aber woher kommt sein ungewöhnlicher Vorname? Hatte er etwa eine Vorliebe für Rauschmittel? 

Mitnichten: Seinen Mitspielern war sein Name einfach zu lang. Daher entschieden sie sich kurzerhand für den "Kokser". 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Die Spitznamen der Fußball-Stars

Platz 1: Rafael van der Vaart

Spitzname: Tulpen-Beckham

Der Spitzname ist natürlich naheliegend. Der Niederländer glänzt nicht nur auf dem Spielfeld mit seinem Können, genau wie der legendäre David Beckham. Auch optisch ist eine gewisse Ähnlichkeit unverkennbar. Fragt sich jetzt nur, wie man ihn getauft hätte, wenn er aus Deutschland gekommen wäre. "Bratwurst Beckham" vielleicht?