Die fünf größten Transferfehler des FC Barcelona

Diese Spieler hätte man niemals holen sollen!

Die fünf größten Transferfehler des FC Barcelona

Neymar, Suárez, Rakitic: In den letzten Jahren bewies der FC Barcelona eigentlich immer ein gutes Händchen in Sachen Transfers. Man konnte das wahre Potential der Spieler einschätzen und folgerichtige großartige Transfers tätigen. Doch so ein gutes Gespür hatte man nicht immer – hier sind fünf Spieler, die in Katalonien so gar nicht funktioniert haben.

Alex Song

Stolze 19 Millionen Euro überwies man dem FC Arsenal im Jahr 2012, um den Kameruner mit französischen Wurzeln zu einem Wechsel zu bewegen. Nach einer desolaten Saison in der katalanischen Defensive wurde er ausgemustert, ein Jahr später zog es ihn bereits wieder zu West Ham.