Barca: Das sind die Rückennummern der Neuzugänge!

Auf diese Nummern muss man in Zukunft bei Barca achten!

Barca: Das sind die Rückennummern der Neuzugänge!

Das Spiel mit den Nummern

Der FC Barcelona ist mit zwei Siegen erfolgreich in die neue Saison gestartet und die Katalanen würden auch in diesem Jahr gerne ihre nationalen Titel verteidigen und ebenfalls in der Champions League siegreich sein. Um auf Dauer auf europäischem Top-Niveau bestehen zu können, ist es jedoch wichtig, den Kader immer wieder zu verstärken. Das hier sind die Neuzugänge Barcas und ihre Rückennummern...

Barca: Das sind die Rückennummern der Neuzugänge!

Jasper Cillessen - 13

Der niederländische Nationaltorhüter wechselte für 13 Millionen Euro von Ajax Amsterdam zu Barca, weil der bisherige Stammtorhüter Claudio Bravo zu Manchester City ging. In Barcelona wird der 27-Jährige wohl jedoch hinter Marc-Andre ter Stegen nur die zweite Wahl sein und somit erhält er die Rückenummer 13.

Barca: Das sind die Rückennummern der Neuzugänge!

Samuel Umtiti - 23

Der Innenverteidiger kam in diesem Sommer für 25 Millionen Euro von Olympique Lyon. Der 22-Jährige kam bisher in beiden Ligaspielen und auch im Rückspiel der spanischen Supercopa zum Einsatz und hat realistische Chancen, sich neben Pique als zweiter Innenverteidiger zu etablieren. Der französische Nationalspieler läuft mit der 23 auf.

Barca: Das sind die Rückennummern der Neuzugänge!

Lucas Digne - 19

Für 16,5 Millionen Euro wechselte Linksverteidiger Lucas Digne von Paris Saint Germain zu den Blaugranas. Definitiv eine Investition in die Zukunft. Ob der Franzose in diesem Jahr Jordi Alba schon verdrängen kann, muss sich erst noch zeigen, aber zum Einsatz wird er auf jeden Fall mal kommen. Das Trikot des 23-Jährigen ist mit der Nummer 19 beflockt.

Barca: Das sind die Rückennummern der Neuzugänge!

Denis Suarez - 6

Den zentralen Mittelfeldspieler Denis Suarez kaufte Barca für nur 3,25 Millionen Euro vom FC Villareal. Der 22-Jährige kam bisher in allen vier Pflichtspielen zum Einsatz, wo von er drei Mal in der Startelf stand. Über die volle Distanz hat er bisher jedoch noch kein Spiel bestritten und mal sehen, wie es für den Spanier in Zukunft weitergeht. Sicher ist, dass die Nummer 6 das Trikot von Suarez ziert.

Barca: Das sind die Rückennummern der Neuzugänge!

Andre Gomes - 21

Der teuerste Einkauf der Katalanen in diesem Sommer. Für 35 Millionen Euro kam der zentrale Mittelfeldspieler vom FC Valencia. In der letzten Saison spielte der Portugiese stark auf, doch bisher kam er noch nicht regelmäßig zum Einsatz. Mit Rakitic und Iniesta hat der 23-Jährige halt auch starke Konkurrenz und dann wollen Busquets und Turan natürlich auch gerne einen der drei Plätze im Mittelfeld ergattern. Aber Gomes gehört die Zukunft und die Rückennummer 21.

Paco Alcacer - 17

Ebenfalls aus Valencia wechselte der Mittelstürmer Paco Alcacer ins Camp Nou. Als Back-Up für das MSN-Trio gedacht, ließ Barca 30 Millionen Euro für den spanischen Nationalspieler springen. Da der 23-Jährige erst am Ende der Transferperiode wechselte, hatte er bisher noch nicht die Chance gehabt, für die Blaugranas aufzulaufen. Aber, wenn der MSN-Sturm fit bleibt und keine Sperren erhält, dann wird Alcacer ziemlich sicher nur sporadisch zum Einsatz kommen, doch auch für ihn spricht die Zeit. Auflaufen wird der Neuzugang mit der Nummer 17.