Lustiges Video-Experiment: Norweger spielen sturzbetrunken Fußball

Mindestens 1,0 Promille sind Pflicht

Lustiges Video-Experiment: Norweger spielen sturzbetrunken Fußball

Ob Hochprozentiges und Fußball tatsächlich so gut miteinander harmonieren, wie Bier-Werbungen es uns weismachen wollen, hängt vor allem davon ab, ob man sich auf oder neben dem Feld befindet: Während man als Zuschauer gerne mal beherzt zur zweiten, dritten oder vierten Flasche greifen kann, empfiehlt es sich als Spieler natürlich überhaupt nicht, vor (oder gar während des Spiels) zu tief ins Glas zu schauen, überhaupt ins Glas zu schauen oder auch nur an ein Glas zu denken. 

Was ansonsten passiert, zeigen uns nun die Jungs von "humornieu": Die norwegischen YouTuber trugen ein Hallenfußball-Match nun betrunken aus. Und betrunken bedeutet in diesem Fall nicht etwa leicht angeschickert, sondern mit einem stolzen Alkoholpegel von mindestens 1,0 Promille. Wie das ausging? Sieh am besten selbst ...