Erneuter Zoff in Dortmund

Nach Aubameyang-Interview

Erneuter Zoff in Dortmund

Aubameyang spricht im Interview offen über Wechsel

Gegenüber dem französischen Radiosender RMC sagte BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang am Dienstag: "Ich stelle mir die Frage, ob ich nicht fortgehen muss, wenn ich die nächste Stufe erreichen will? Ich habe keine Antwort. Es braucht ein wenig Zeit. Ich bin 27. Wenn ich auf eine andere Stufe will, muss ich, ganz klar, in diesem Sommer gehen."

Natürlich kamen diese Sätze in Dortmund überhaupt nicht gut an. Nun bestätigte Manager Michael Zorc, dass Aubameyang am Mittwoch zu einem Gespräch mit der sportlichen Führung antreten musste. Zorc: "Wir mussten ein Zeichen setzen." Er verriet auch, welchen deutlichen Hinweis es für den BVB-Stürmer von den Offiziellen gab...