Miese Aktion von Juanfran im Madrid-Derby

Der Schiedsrichter hat es nicht gesehen

Real Madrid hat im Derby gegen Atletico einen überraschend klaren Sieg eingefahren und seine Tabellenführung ausgebaut. Cristiano Ronaldo gelang ein viel umjubelter Hattrick, der den 3:0-Sieg für die Blancos sicherte.

Doch trotzdem war die Stimmung nicht nur positiv bei den Real-Fans. Während des Spiels hatte eine Szene für Aufsehen gesorgt, bei der sich Gareth Bale leicht hätte verletzen können. Der Außenstürmer wollte gegen Atletico-Verteidiger Juanfran in ein Kopfball-Duell gehen, doch kurz vor dem Absprung griff dieser dem Waliser scheinbar absichtlich mit seinen Fingern in beide Augen.

Bale hielt sich das Gesicht und blieb für einige Zeit auf dem Boden liegen. Glücklicherweise hatten seine Augen aber keinen größeren Schaden genommen. Bitter für Real: Die Tätlichkeit wurde von Schiedsrichter David Fernandez Borbalan übersehen und nicht geahndet. Auf Twitter reagierten die Fans entsprechend erbost.

Miese Aktion von Juanfran im Madrid-Derby