Drei Neuigkeiten rund um Cristiano Ronaldo!

Die Themen: Ronaldo hilft Neymar, sein Verdienst und sein Streit mit Immobilienfirmen

So half Cristiano Ronaldo Neymar während der "Ballon D'Or"-Verleihung! 

Eigentlich haben die Spieler von Real Madrid und dem FC Barcelona häufig keine gute Beziehung zueinander. Kein Wunder, schließlich führen sie regelmäßig einen der bedeutendsten Sportwettkämpfe weltweit miteinander. Doch dies scheint Cristiano Ronaldo nicht zu interessieren. Stattdessen gab er seinem brasilianischen Kontrahenten Neymar allerhand Unterstützung während der Wahl zum Weltfußballer, wie sich nun herausstellte. 

Kate Abdo, Moderatorin der Gala, sprach gegenüber "Football Beyond Borders" über die Probe vor der Show: "Wir sprachen alles gemeinsam durch, vor allem, wo die Fußballer auf die Bühne kommen sollten. Er [Anm. d. Red.: Ronaldo] kam mit Neymar auf die Bühne, und obwohl Messi und er eigentlich Teamkollegen sind, zeigte Ronaldo dem Brasilianer alles. Da er Portugiese ist, sprechen sie die gleiche Sprache. Da übernahm er das kurzfristig."