powered by
Giga

Ob das gut geht?

Frau als Chefin!

In Valencia übernimmt zum ersten Mal eine Frau die Position des Präsidenten. Nach dem der vorherige Präsident, wegen privater Gründe zurücktrat, wurde die Finanzleiterin Chan als Nachfolgerin präsentiert. Der singapurische Mehrheitseigner Peter Lim setzt die Frau als neue Präsidentin ein. Der Milliardär hält 70% der Anteile an dem spanischen Verein.
Nach der Ernennung ließ die neue Chefin gleich den Sportdirektor des Vereins namens Rufete feuern und noch 3 weitere Mitarbeiter in hohen Positionen mussten ihren Schreibtisch räumen. Dies gefällt dem Mehrheitseigner sehr, da dieser schon seit Längerem mit diesen Mitarbeitern in Konflikten war. Sie wollten eine andere Vereinspolitik als er verfolgen.
Als Willkommensgeschenk bekam die neue Chefin 300 Millionen Euro vom Milliardär zur Verfügung gestellt, um in der neuen Saison wieder neu durchstarten zu können.

Ob das gut geht?

Artikel weiter empfehlen

Das könnte Dich auch interessieren

Marius-1

Autor dieses Artikels

Marius-1