Die peinlichsten Aktionen, bei denen jemand im Profi-Fußball erwischt wurde

Peinlich ist eine Sache, peinlich vor laufenden Kameras eine ganz andere

Beim Profifußball werden zum Teil nicht nur die besten Abschüsse, schönsten Pässe und besten Torwartparaden aufgezeichnet, sondern auch Momente auf und neben dem Feld, die wohl besser ungesehen geblieben wären. So auch in den folgenden Fällen, in denen eine gehörige Portion Fremdscham quasi vorprogrammiert ist:

#1: Joachim Löw & der beherzte Griff in die Hose

Bei der EM 2016 war Jogi so beschäftigt, die deutsche Elf von der Bank aus zu dirigieren, dass ihm gar nicht auffiel, wie die eigene Hand in die Hose (und kurze Zeit später zur Nase) wanderte. Den Kameras fiel es hingegen sehr wohl auf, was dem Bundestrainer weltweit äußerst zweifelhafte Schlagzeilen einbrachte.