Das sind die 3 größten Innenverteidiger-Talente in Deutschland

- Er gilt als der beste Verteidiger der 2. Liga und will nächstes Jahr die Bundesliga-Stürmer abräumen - Sehen wir IHN nächstes Jahr bei Bayern und bald in der National-Elf? - Ihn wollten die Bayern schon im Winter! Er sagte aber ab, weil...

Das sind die 3 größten Innenverteidiger-Talente in Deutschland

Er gilt als der beste Verteidiger der 2. Liga und will nächstes Jahr die Bundesliga-Stürmer abräumen!

Willi Orban ist kopfballstark, zweikampfstark und schon sehr abgeklärt für seine 23 Jahre. Der junge Abwehrspieler will in die Bundesliga und ist mit dem RB Leipzig auf dem Weg dorthin.

Doch möglicherweise spielt er nächstes Jahr Champions League mit dem BVB, denn Thomas Tuchel soll an ihm interessiert sein und ihn als neuen IV für die Zukunft sehen. Schon damals als er noch beim 1.FCK kickte, ließ er ihn bereits beobachten.

Der Daily Express bringt neben dem BVB auch Leicester mit ihm in Verbindung. Dieser Wechsel wäre der nächste große Schritt für den aus Kaiserlautern stammenden Willi Orban in seiner Karriere.

Das sind die 3 größten Innenverteidiger-Talente in Deutschland

Sehen wir IHN nächstes Jahr bei Bayern und bald in der National-Elf?

Jonathan Tah kann man nicht nur körperlich, sondern auch technisch als eines der ganz großen Innenverteidigertalente bezeichnen. Der Junge ist einfach der pure Wahnsinn.

Der 20-Jährige spielt eine überragende Saison bei Bayer Leverkusen. Er besitzt jetzt schon einen Marktwert von 10 Millionen und begeistert die Fachwelt.

Wie die Marca berichtet, soll selbst Ancelotti ein Auge auf ihn geworfen haben und versuchen ihn im Sommer zu Bayern zu holen. Er hat auch gute Chancen bald für Deutschland aufzulaufen.

„Er ist ein junger Spieler mit viel Potenzial. Er ist körperlich stark und sehr schnell. Wir beobachten ihn intensiv. Möglich wäre alles. Wir machen uns Gedanken“, erklärte Löw.

Auch ncoh ein 3 Abwehrspieler gibt es der ein gnaz großer werdne kann, im Winter osll e rbereits den bayern angesagt haben --->

Das sind die 3 größten Innenverteidiger-Talente in Deutschland

Ihn wollten die Bayern schon im Winter. Er sagte aber ab, weil...

Dominique Heintz wechselte vor der Saison vom 1.FC Kaiserslautern zum FC Köln und startete dort voll durch. Er gehört zu den notenbesten Verteidigern der Bundesliga. Zweikampfstärke und ein starkes Aufbauspiel zählen zu seinen besonderen Fähigkeiten.

Glaubt man den Gerüchten im Umkreis des FC Kölle, dann soll er im Winter sogar ein Angebot der Bayern abgelehnt haben. Der Grund dafür war, dass er sich bei Köln sehr wohlfühlt und sich dort langsam weiterentwickeln möchte. Er verlängerte  prompt seinen Vertrag bei Köln. Bei dem U-21 Nationalspieler kann man sich sicher sein, wenn seine Entwicklung so rasant weitergeht, dann spielt er bald unter Jogi.