Verzögert Ronaldo das Release von FIFA 18?

Millionen Zocker würden CR7 hassen

Ronaldo könnte Release von FIFA 18 verzögern

Er ist der größte Star des Weltfußballs und mit 32 Jahren eine Ikone. Cristiano Ronaldo ist nicht nur sportlich derzeit nicht zu stoppen, sondern wird auch auf dem Cover von FIFA 18 zu sehen sein. Dort tritt er als Spieler von Real Madrid auf.

Doch zuletzt gab es Gerüchte, dass der Portugiese die Königlichen verlassen will. Sein Ex-Klub Manchester United will eine Rekord-Offerte für Ronaldo vorbereiten. In diesem Fall müsste das Release von FIFA 18 gleich aus mehreren Gründen verschoben werden...

Ronaldo-Wechsel wird zum Problem beim Story-Modus

Gleich mehrere Probleme hätte EA Sports bei einem Wechsel von CR7. Dieser ist Coverstar und Namensgeber für die spezielle Ronaldo Edition. Überall ist er im weißen Real-Trikot zu sehen. Außerdem hat er als wichtigster Spieler von EA ein komplett eigenes Bewegungs-Set erhalten. Auch dieses müsste bei einem Transfer angepasst werden.

Das größte Problem: Seine Rolle im Story-Modus The Journey. Dort trifft Ronaldo früh auf den Charakter Alex Hunter und bekräftigt diesen in seinem Wunsch zu Real Madrid zu wechseln. Die Macher von FIFA 18 wurden bereits mit den Problemen konfrontiert...

EA-Verantwortliche beziehen keine Stellung

Anfragen auf die möglichen Probleme beim Release von FIFA 18 beantworten die Verantwortlichen von EA Sports nicht. Doch schon jetzt sind zahlreiche Trailer im Netz, außerdem rollt die Werbekampagne mit Ronaldo auf. 

Zum Glück für die Verantwortlichen von FIFA 18 bleibt ein Ronaldo-Wechsel unrealistisch. Real Madrid verkündete bereits, dass Geld bei den Gesprächen mit dem Superstar keine Rolle spielen wird. So dürfte das Release von FIFA 18 am 29. September nicht gefährdet sein.