Schweinsteiger soll für ManU FIFA spielen, doch was dann passiert ist richtig peinlich!

Nicht mal in der virtuellen Welt wird Schweini eingesetzt

Schweinsteiger soll für ManU FIFA spielen, doch was dann passiert ist richtig peinlich!

Manch einen wird es vielleicht überraschen, aber Bastian Schweinsteiger ist immer noch Spieler von Manchester United. Obwohl er in dieser Saison nur in einem Pokalspiel eingesetzt wurde, muss der Weltmeister weiterhin Promo-Termine für seinen Klub wahrnehmen.

Deshalb hat er vor dem Spiel gegen Sunderland zusammen mit Ander Herrera schon einmal die Partie auf FIFA simuliert. Neben der Tatsache, dass die beiden Profis auf Amateur-Schwierigkeit zu zocken scheinen, ist noch eine andere Sache ziemlich peinlich. 

Da auf FIFA die Formation gewählt wurde, die wahrscheinlich auch in echt spielen wird, durfte Schweini nicht einmal in der virtuellen Welt auf dem Platz. Das muss wirklich etwas unangenehm für ihn gewesen sein.