Chape-Profi Ruschel erklärt unter Tränen: "Ich habe den Absturz nur überlebt, weil ich..."

Der Brasilianer hatte unglaubliches Glück

Ruschel überlebte wegen Platztausch

Alan Ruschel überlebte den Fleugzeugabsturz, bei dem beinahe alle seine Teamkollegen von Chapecoense ihr Leben verloren. Auf einer Pressekonferenz erzählte der Brasilianer nun von dem furchtbaren Unglück. Unter anderem berichtete er, wie es dazu kam, dass er die Katastrophe überlebte.

Denn eigentlich hätte Ruschel ganz woanders sitzen sollen. Er tauschte kurz vor Abflug den Platz und setzte sich weiter vorne in den Flieger. Sein Mitspieler Jackson Follmann wollte unbedingt neben ihm sitzen: "Er bestand darauf, dass ich neben ihm sitze, und das tat ich dann auch“, sagte Ruschel und brach dann in Tränen aus. Er und Follmann überlebten. Dort, wo Ruschel eigentlich hätte sitzen sollen, sind alle Passagiere gestorben.

Für Ruschel ist das natürlich extrem schwer zu verarbeiten. Der 27-Jährige blickt aber auch schon in die Zukunft...