Diese 5 Dinge bringen wirklich jeden bei Fifa zum Ausrasten!

Das kennen wir doch alle, oder?

Viele von uns spielen Fifa. Kein Spiel ist so beliebt bei allen Altersklassen über verschiedene Generationen hinweg. Seit 1993 begeistert das Spiel Millionen von Fans und mit jeder Verbesserung kommen Neuerungen hinzu, die einfach nerven. Seit es den Fut Modus gibt und man gegen echte Gegner antreten kann und echtes Geld investieren kann, ist das Spiel für viele todernst geworden.

Besonders 5 Dinge nerven den Fifa Zocker und sind an der Zerstörung von so manchem Controller Schuld:

1. Das Momentum: Man ist klar überlegen und führt zur Halbzeit mit 4:0. Plötzlich gelingt gar nichts mehr. Kein Pass klappt mehr und die eigene Abwehr steht viel zu hoch. Man wird einfach überrannt und am Ende verliert man 4:7. Bitter und viele Controller verloren so ihr Leben. Momentum nervt einfach nur und 80% aller Zocker möchten, dass es abgeschafft wird.

2. Ein Spieler bricht einfach ab: Jeder kennt doch auch diese unfairen Spieler. Sie treten mit einem Team voller Stars an und kaum liegen sie dann 3 oder 4 zu 0 hinten brechen sie einfach ab und kosten einen so viele Münzen und eine bessere Tordifferenz.

3. Die Server funktionieren mal wieder nicht. Da nimmt man sich Zeit zum Zocken und plötzlich wartet EA mal wieder die Server. Das ist einfach zum Ausrasten.

4. Man erspart sich mühsam genug Münzen, um eines der überteuerten Packs zu ziehen und dann hat man nur Schrott drin. So ärgerlich, wenn stundenlanges Spielen umsonst war. Noch ärgerlicher, wenn dir das 10 Mal hintereinander passiert!

5. Du sparst, um dir einen Toptorwart zu kaufen und dann merkst du keinen Unterschied zu einem Torwart der nur 400 Münzen kostet.

Diese Dinge haben wir doch alle schon erlebt.