Er verfütterte seine Freundin an seine Hunde und kehrt jetzt als Profi zurück!

Unglaubliche Geschichte aus Brasilien

Darf ein Mörder wieder Profi werden?

Eine unglaubliche Geschichte spielt sich gerade in Brasilien ab. Goal.com berichtet, dass der brasilianische Torwart Bruno auf dem Weg zurück in den Profifußball ist, obwohl er für den Mord an seiner Freundin im Gefängnis saß. Der 32-Jährige könnte schon bald wieder in Brasiliens erster Liga spielen.

Vor etwa sieben Jahren war Bruno ein bewunderter Keeper, der sich bei Flamengo einen Namen gemacht hatte. Er galt als potentieller Nachfolger von Julio Cesar im Tor von Brasilien und war ebenfalls ein Thema beim FC Barcelona. Sein Klub wollte ihn aber nicht ziehen lassen. Doch dann wurde aus einer Erfolgs- eine Horrorstory...