Das ist eins der ungewöhnlichsten Tore der Geschichte

War dieses Tor überhaupt regelkonform?

Beim Spiel Red Bulls New York gegen Chicago Fire (2:2) war der Ausgleich durch ein spektakuläres Tor erzielt. Bei der Ausführung des Corners haben die Red Bulls ein wenig getrickst. Die Gegner haben mit diesem Trick überhaupt nicht gerechnet, und konnten nur noch verdutzt sehen, wie die New Yorker den Ausgleich schaffen. Lloyd Sam (New York) legt sich den Ball hin, um die Ecke auszuführen. Dann kommt sein Teamkollege Sacha Kljestan und Lloyd spielt ihn an. Er kommt in den Strafraum und spielt den Ball ab. Das Tor ist schon reine Formsache.

Das ist eins der ungewöhnlichsten Tore der Geschichte

War dieses Tor jedoch regelkonform? Das sagen die FIFA-Spielregeln dazu:

„Der Eckstoß wird von einem Feldspieler ausgeführt:

- Wenn der Ball im Spiel ist und vom ausführenden Spieler erneut (außer mit der Hand) gespielt wird, bevor ihn ein anderer Spieler berührt hat, wird ein indirekter Freistoß für das gegnerische Team an der Stelle verhängt, an der sich das Vergehen ereignete (siehe Regel 13 - Ort der Freistoßausführung).“ Somit durfte das Tor überhaupt nicht gegeben werden.