Das machen die Abgänge des FC Bayern heute

Während einige Spieler mittlerweile aufblühen, kämpfen andere um ihre Karriere

Das machen die Abgänge des FC Bayern heute

Dante

Ein ebenso bekanntes, aber schon halb vergessenes Gesicht. Über Borussia Mönchengladbach, wo er unter Lucien Favre durch ein starkes Stellungsspiel und einer feinen Ballbehandlung zum guten Bundesligaspieler avancierte, kam er 2012 zum FC Bayern. Hier trumpfte er zunächst auch auf, fiel nach einiger Zeit allerdings immer mehr durch Abwehrböcke auf. 2015 wechselte er zum VfL Wolfsburg. Nach nur einem Jahr wurde er zu OGC Nizza transferiert, wo er noch heute unter Vertrag steht.