Barca schnappt Real diesen Europameister weg!

Nicht nur auf dem Platz liefern sich die beiden spanischen Topteams packende Duelle. Auch auf dem Transfermarkt treffen sie regelmäßig aufeinander!

Barca schnappt Real diesen Europameister weg!

Weitere Niederlage auf dem Transfermarkt für Real

Real Madrid verhält sich auf dem Transfermarkt bisher verdächtig ruhig. Bei Paul Pogba sieht es so aus, als könnten oder wollten sie finanziell nicht mit Manchester United mithalten. Vor kurzem kamen zwar Berichte auf, dass sie die Red Devils in letzter Sekunde noch ausstechen könnten, aber alles in allem ist es eine äußerst unspektakuläre Transferphase für die sonst so ausgabefreudigen Madrilenen.

Bei einem ihrer wenigen bekannten Transferziele, einem portugiesischen Europameister, haben sie zu allem Überfluss auch noch eine weitere Niederlage auf dem Transfermarkt einstecken müssen. Ausgerechnet der Erzfeind aus Katalonien schnappte Real den Wunschspieler von Zinedine Zidane vor der Nase weg...

Barca schnappt Real diesen Europameister weg!

Barca sichert sich Gomes

Lange sah es so aus, als sei Real Madrid der Favorit auf die Verpflichtung von Andre Gomes. Im letzten Moment konnte sich allerdings der FC Barcelona durchsetzen und sich die Dienste des 22-Jährigen sichern. Gomes ist in Deutschland noch nicht so bekannt, hat sich allerdings in Spanien schnell einen Namen gemacht. Schon 2015 hatte Valencia 20 Millionen Euro für ihn bezahlt.

In der abgelaufenen Saison wurde er dann zum Shooting Star der spanischen Liga. Gomes zog im Mittelfeld die Fäden für den FC Valencia und war einer der wenigen Lichtblicke in einer durchwachsenen Spielzeit der Fledermäuse. Das ließ sich Barca einiges kosten...

Barca schnappt Real diesen Europameister weg!

Laut spanischen Medien zahlt Barca 35 Millionen Euro an Valencia. Durch Bonuszahlungen könne dieser Betrag aber noch auf 55 Millionen Euro steigen. Gomes unterschreibt einen Fünfjahresvertrag bei den Katalanen und ist nach Samuel Umtiti, Lucas Digne und Denis Suarez der vierte Neuzugang in diesem Sommer.

Der Portugiese ist im Mittelfeld flexibel einsetzbar und könnte beispielsweise Ivan Rakitic Konkurrenz machen. Allerdings kann er auch auf allen anderen Positionen in der Zentrale spielen, wodurch Barca-Coach Luis Enrique Möglichkeiten zum rotieren bekommt.