Große Spieler, die ihrem Namen nicht gerecht wurden!

Diese Spieler konnten den Ansprüchen die man an sie hatte nicht erfüllen

Große Spieler, die ihrem Namen nicht gerecht wurden!

Platz 3: Dale Jennings. Als der Engländer im Jahr 2011 für ca. 1,8 Millionen Pfund zu Bayern München wechselte galt er als eines der größten Talente im englischen Fußball. Dort sollte er über die zweite Mannschaft an die Profis herangeführt werden. Nun ist er arbeitslos und wurde sogar aus der zweiten englischen Liga verbannt, da er übergewichtig wurde und nur bedingt professionell arbeitete. Nun möchte er einen Neuanfang starten und träumt von der Premier League. Ob ihm das gelingen wird?

Große Spieler, die ihrem Namen nicht gerecht wurden!

Platz 2: Rafael van der Vaart. Der ehemalige Hamburger sollte als Heilsbringer und Garant für große Spiele sein, doch was der HSV bekam, enttäuschte doch ziemlich. Van der Vaart war weit von seiner Topform entfernt und hatte mehrere Kilos zu viel auf der Waage, weswegen es ihm schwer war, an alte Leistungen anzuknüpfen… Das Verhältnis wurde beendet und das Kapitel Van der Vaart ist in Hamburg endgültig zu ende. Nun spielt er in Spanien gegen den Abstieg.

Große Spieler, die ihrem Namen nicht gerecht wurden!

Platz 1: Marko Marin. Der ehemalige Nationalspieler, der damals von Gladbach über Bremen nach Chelsea wechselte galt als eines der größten Talente im deutschen Fußball. Da sich der quirlige Offensivmann aber nicht in Chelsea durchsetzen konnte, wurde er immer wieder ausgeliehen… Nun gerät er immer weiter in Vergessenheit, da er auch nur teilweise zeigen konnte, was er drauf hat… Jedoch scheint Jürgen Klopp ein Auge auf ihn geworfen zu haben und ihm sein Vertrauen schenken zu wollen… Ob dies Marko Marin zurück zu alter Stärke bringt? Es wäre eine schöne Geschichte…