Nach Draxler: Wolfsburg rasiert den nächsten deutschen Nationalspieler!

Er darf nicht mehr mit dem Team trainieren

Nach Draxler: Wolfsburg rasiert den nächsten deutschen Nationalspieler!

Auch Wollscheid wird bestraft

Julian Draxler sitzt in Wolfsburg auf gepackten Koffern. Kritiker würden sagen, dass sei schon seit Eineinhalb Jahren so. Sobald ein passendes Angebot eintrudelt, ist der 23-Jährige weg. Er selbst hat seine Entscheidung angeblich schon getroffen und einem seiner zukünftigen Teamkollegen bereits versprochen, dass sie ab dem Winter Teamkollegen sein werden.

Nach Draxler hat es nun jedoch auch noch einen anderen Wolfsburg-Star erwischt. So bestätigten die Wölfe laut kicker, dass Innenverteidiger Philipp Wollscheid nicht mehr mit dem Team trainieren dürfe. Die Umstände seiner Suspendierung sind dabei kurios...

Streit mit den Trainern?

Was genau vorgefallen ist, wollen die Wölfe nämlich nicht erzählen. Angeblich habe es eine verbale Auseinandersetzung gegeben, bei der Wollscheid eine Grenze überschritten habe. Trainer Valerien Ismael hielt sich bedeckt: "Es ist was passiert", bestätigte er nur, "er trainiert erst einmal individuell."

Für Wollscheid eine schwierige Situation. Schon vorher war er nur in drei Spielen zum Einsatz gekommen. Hinzu kommt, dass der zweifache deutsche Nationalspieler nur von Stoke City ausgeliehen ist. Die Engländer wollen ihn auch nicht mehr. Da dürfte also eine schwierige Vereinssuche anstehen.