Bundesliga-Auftakt: Sieht so die Startelf von Borussia Dortmund aus?

So könnte Tuchels Mannschaft auflaufen

Bundesliga-Auftakt: Sieht so die Startelf von Borussia Dortmund aus?
Quelle: Getty Images

Dortmund im Umbruch

Drei Leistungsträger weg, doch dafür eine in der Vereinsgeschichte fast einmalige Einkaufstour: Thomas Tuchel steht vor großen Aufgaben bei Borussia Dortmund. Nun liegt es an ihm, die neuen Spieler gut zu integrieren und so dem FC Bayern München im Titelkampf erneut Paroli zu bieten. Wir zeigen, wie eine mögliche Startelf der Schwarz-Gelben 2016/2017 aussehen könnte. 

Bundesliga-Auftakt: Sieht so die Startelf von Borussia Dortmund aus?
Quelle: Getty Images

Im Tor: Roman Bürki

Zumindest auf einer Position herrscht Klarheit: Das "Roman-Duell" der letzten Saison hat der Schweizer definitiv für sich entschieden und Weidenfeller auf die Bank verdrängt. Mit der Entscheidung für Bürki setzt die Borussia auf die Zukunft, sein deutscher Konkurrent ist mit 35 immerhin ganze zehn Jahre älter. 

Bundesliga-Auftakt: Sieht so die Startelf von Borussia Dortmund aus?

Verteidigung: Lukasz Piszczek, Matthias Ginter, Marc Bartra, Raphael Guerreiro

Mit Lukasz Piszczek hat man bereits einen Top-Verteidiger auf der rechten Seite, der auch bei der Europameisterschaft Glanzleistungen ablieferte. Mit Marc Bartra holte man sich Verstärkung vom spanischen Meister, nachdem im Star-Ensemble von Barcelona der Platz für ihn fehlte, dem man ihm bei der Borussia mit Freude einräumt. 

Daneben könnte Matthias Ginter verteidigen. Er würde den weiterhin verletzten Sven Bender vorerst ersetzen müssen. 

Auf der linken Seite hat man sich portugiesische Verstärkung gesucht: Auch Raphael Guerreiro zeigte bei der EM, warum er den Borussen 12 Millionen Euro wert war. 

Bundesliga-Auftakt: Sieht so die Startelf von Borussia Dortmund aus?
Quelle: Getty Images

Defensives Mittelfeld: Sebastian Rode, Julian Weigl

Mit Sebastian Rode sicherte man sich Verstärkung von der direkten Konkurrenz. Der ehemalige Frankfurt-Star und Bayern-Reservist wird sich im Mittelfeld neben Julian Weigl einfinden, der in der letzten Saison konstant starke Leistungen abrufen konnte und sich so sogar in den vorläufigen EM-Kader kickte. 

Bundesliga-Auftakt: Sieht so die Startelf von Borussia Dortmund aus?
Quelle: Getty Images

Offensive: Marco Reus, Pierre-Emerick Aubameyang, Ousmane Dembélé, Mario Götze

Mit Aubameyang in der Sturmmitte und Marco Reus linksaußen hat man ja bereits letzte Saison der perfekte Duo "Batman und Robin" gefunden. Nur praktisch, dass nun mit Dembélé einer der gefragtesten Nachwuchs-Stars der Welt die beiden über rechts unterstützen wird. 

Im offensiven Mittelfeld wartet der "Weltmeister-Macher" noch auf seine Freigabe: Die Gespräche zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund sind in vollem Gange, um den Wechsel von Mario Götze perfekt zu machen. Er würde die Offensiv-Kräfte perfekt ergänzen, doch die Dortmunder noch einmal circa 20 Millionen Euro kosten.