Das ist Liverpools angebliche "Einkaufsliste":

Wer wird die Reds schon bald unterstützen?

Das ist Liverpools angebliche "Einkaufsliste":

Nach dem verlorenen Champions-League-Finale ist vor allem eine Sache klar: Liverpool ist zu abhängig von Shooting-Star Mohamed Salah. Als er durch ein Foul von Sergio Ramos verletzt wurde und das Spielfeld verlassen musste, veränderte sich schlagartig die gesamte Leistung von den Reds. Auch die Leistung von Torhüter Karius ließ mehr als zu wünschen übrig. 

Damit ist klar: Liverpool braucht Neuzugänge. Das könnten die möglichen Kandidaten sein. 

Auf der nächsten Seite geht's los: 

Das ist Liverpools angebliche "Einkaufsliste":

Platz 9: Alisson Becker (As Rom) 

Nicht erst seit den beiden Patzern von Loris Karius im CL-Finale sucht der FC Liverpool nach einem neuen Torhüter. Nun könnte allerdings auch von einer neuen Nummer Eins die Rede sein. Presseberichten zufolge sollen die Reds reges Interesse am brasilianischen Nationaltorhüter Alisson Becker haben. Allerdings wäre er ein teures Investment, da sein Verein aktuell 90 Millionen Euro Ablöse aufruft. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Das ist Liverpools angebliche "Einkaufsliste":

Platz 8: Jan Oblak (Atletico Madrid) 

Vor kurzem gewann der Slowene mit Atletico Madrid die Europa League. Wechselt er jetzt dennoch nach England? Denn der 1,89 Meter Hüne soll ebenfalls ein Torwart Kandidat für Liverpool sein. Doch auch für ihn müssten die Reds 90 Millionen Euro zahlen.

Auf der nächsten Seite geht's weiter: 

Das ist Liverpools angebliche "Einkaufsliste":

Platz 7: Gianluigi Donnarumma (AC Milan) 

Und noch ein Torwart: Laut "Tuttosport" wurde der bekannte italienische Agent Mino Raiola seinen Klienten bereits den Reds angeboten. Dabei ließ er offenbar durchblicken, dass der Keeper für nur 40 Millionen Euro Ablöse zu haben sei. Obwohl er erst 19 Jahre alt ist, bringt er bereits die Erfahrung von 125 Spielen für die Milan Profis mit. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Das ist Liverpools angebliche "Einkaufsliste":

Platz 6: Jack Butland (Stoke City) 

Eventuell greift Liverpool aber bei der Torwartsuche auch auf einen bisherigen Liga-Konkurrenten zurück. Laut der "Sun" sollen Stoke Citys Keeper ebenfalls ein möglicher Kandidat für Jürgen Klopp sein. Auch er wäre für knapp 40 Millionen Euro zu haben. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Das ist Liverpools angebliche "Einkaufsliste":

Platz 5: Andriy Lunin (Zorya Luhansk) 

Auch der Ukrainer wäre ein möglicher Karius-Ersatz. Anscheinend schlägt er sich beim Erstligisten Zorya Luhansk so gut, dass mehrere europäische Klubs auf den 19-Jährigen aufmerksam geworden sind. Er ist offenbar für rund 7 Millionen Euro Ablöse zu haben. Ein Schnäppchen. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Das ist Liverpools angebliche "Einkaufsliste":

Platz 4: Christian Pulisic (Borussia Dortmund)  

Schon mehrere Monate hält sich das Gerücht, dass Klopp bei seinem früheren Verein Spieler abwerben möchte. Insbesondere einen: Christian Pulisic. Allerdings wäre hier eine Ablöse von 90 Millionen Euro fällig.

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Das ist Liverpools angebliche "Einkaufsliste":

Platz 3: Valon Berisha (Red Bull Salzburg) 

Sadio Mane, Naby Keita: Mit Spielern aus Salzburg hat Liverpool bereits gute Erfahrungen gemacht. Nun scheint der nächste Spieler im Visier zu sein: Der 25-jährige Kosovare scheint den Reds gegenüber auch nicht abgetan zu sein. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter:

Das ist Liverpools angebliche "Einkaufsliste":

Platz 2: Nabil Fekir

Erst vor kurzem wurde der Wechsel von Nabil Fekir von Olympique Lyon nach Liverpool bereits von mehreren Medien als mehr oder weniger sicher vermeldet. Auf diese Berichterstattung reagierte der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler nun umgehend. In der Sendung "Telefoot" dementierte der Nationalspieler Frankreichs einen bereits feststehenden Wechsel zu den Reds. 

Auf der nächsten Seite geht's weiter: 

Das ist Liverpools angebliche "Einkaufsliste":

Platz 1: Jamaal Lascelles (Newcastle United)

Der Kapitän von Newcastle steht bei seinem aktuellen Arbeitgeber noch bis zum Sommer 2023 unter Vertrag. Der 24-Jährige kam in der abgelaufenen Saison der Premier League zu 33 Liga-Einsätzen und 3 Toren. Newcastle soll ungefähr 34 Millionen Euro Ablöse für Lascelles verlangen.