Neuer Sponsoring-Deal: LeoVegas unterstützt nun den VfL Bochum*

Der große Ruhrpott-Club VfL Bochum hat kürzlich einen neuen Sponsoring-Deal abgeschlossen. Fortan unterstützt das schwedische Glücksspielunternehmen LeoVegas die Bochumer.

VfL Bochum: Neue Partnerschaft mit LeoVegas

Sensationelle Meldung aus Bochum: Mit LeoVegas bekommt der große Ruhrpott-Club einen neuen starken Sponsor, der gleichzeitig den bisherigen namens „Sportwetten.de“ ablöst. Das schwedische Glücksspielunternehmen nimmt die Rolle eines Premiumpartners ein und erhält unter anderem für seine finanzielle Unterstützung in Höhe von kolportierten 300.000 Euro jährlich fernsehrelevante Werbeflächen. Der Kontrakt soll für mindestens zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2020/21 laufen. 

LeoVegas steigt beim VfL Bochum als Premiumsponsor bis 2021 ein 

Wehende Flagge des VfL Bochum vor blauem Himmel.
Quelle: jorono / pixabay.com

Der VfL Bochum kann auf eine bewegte Geschichte in der Bundesliga zurückblicken, denn über mehr als zwei Jahrzehnte war der Club einst erstklassig.

Gute Nachrichten für den VfL Bochum: Nachdem mit „Sportwetten.de“ einer der bisherigen Sponsoren die Partnerschaft beendet hatte, ist es dem Ruhrpott-Club laut vfl-bochum.de gelungen, mit LeoVegas einen neuen starken Partner mit an Bord zu holen. Das schwedische Glücksspielunternehmen ist hierzulande dabei seine Bekanntheit auszubauen und wird die Bochumer mindestens bis zum Ende der Saison 2020/21 unterstützen. 

Kolportiert wird in diesem Zusammenhang eine jährliche Finanzspritze von 300.000 Euro, die LeoVegas im Gegenzug mehr Medienpräsenz und die namentliche Nennung auf „fernsehrelevanten Werbeflächen“ einbringen soll. So wird der Anbieter sowohl auf LED-Bandenwerbung zu sehen sein, als auch auf den Cam Carpets im Stadion und digitalen Medienkanälen. 

Über den Deal zeigte sich beim VfL Bochum der Direktor Marketing und Vertrieb, Christoph Wortmann, sehr erfreut: „Wir freuen uns auf die Partnerschaft (…) in den kommenden Jahren. Gleichzeitig möchten wir uns auch bei Sportwetten.de (…) bedanken.“ 

Deal soll schwedischem Unternehmen mehr Aufmerksamkeit schenken 

Das Angebot von LeoVegas konzentriert sich im Wesentlichen auf die Bereiche Online Casino und Sportwetten – der Kontrakt mit dem VfL Bochum betrifft jedoch nur das letztere Segment, welches bei den Schweden unter der Bezeichnung „LeoVegas Sport“ firmiert. 

Indes wurde das LeoVegas Casino u.a. im Review von 24-7onlinecasinos.com unter die Lupe genommen. Demnach ist das Spielangebot aufgrund der Zusammenarbeit mit vielen Software-Herstellern sehr reichhaltig. Außerdem überzeuge der Bonus, der bis 700 Euro betragen könne und hierfür lediglich 35-mal umgesetzt werden müsse. Weitere positive Merkmale des Anbieters seien viele Zahlungsarten und die gute mobile Zugänglichkeit. 

Mit dem nun abgeschlossenen Deal wird LeoVegas zum ersten Mal als Sponsor im deutschen Fußball präsent sein. Es steht zu vermuten, dass der VfL Bochum als Partner sehr gezielt ausgesucht wurde – einerseits, weil es sich um einen prominenten Zweitliga-Club handelt, der weniger Geld verlangt, aber trotzdem mehr als zwei Jahrzehnte in der ersten Liga vertreten war. Andererseits ist das Ruhrgebiet allgemein sehr dicht besiedelt und beherbergt enorm viele Sportwetten-Fans, zumal es u.a. mit dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund noch viele weitere beliebte Vereine gibt. 

LeoVegas Sport soll Erfolgsgeschichte von LeoVegas fortschreiben 

Es darf mit Spannung und Interesse verfolgt werden, wie sich LeoVegas als Sportwettenanbieter hierzulande künftig positionieren wird. Charakteristisch für diesen Bookie ist, dass er sich der Wichtigkeit von mobilen schnellen Wetten in der heutigen Zeit bewusst ist. 

Wer im Stadion ist oder zu Hause respektive in der Kneipe mit Freunden die (zweite) Bundesliga schaut, der möchte ortsunabhängig per Smartphone oder Tablet durch den Abschluss von Live-Wetten den Nervenkitzel erhöhen - mit etwas Glück gereicht das Ganze dann noch zu einem finanziellen Vorteil. 

Einzigartig ist an LeoVegas nicht unbedingt sein geschäftliches Konzept, dafür aber umso mehr die bisher erfolgte, rasante Entwicklung. Gegründet wurde die Firma erst vor acht Jahren anno 2012. Sie notiert an der Stockholmer Börse und gehört in Europa bereits zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen in der Gaming-Industrie.

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Katja Wiegandt. Katja Wiegandt (29) ist Freelancer im redaktionellen Bereich rund um die Themen Glücksspiel, Glücksspielaufklärung, Fashion und Reisen“