Die Top 5 Fußball-Schwalben

Diese Fußballer liefern oscarreife Vorstellungen ab

Die Top 5 Fußball-Schwalben
Quelle: Getty images

Ein alter Fußballspruch lautet: "Wenn du im Straufraum bist, hast du nur zwei Möglichkeiten: Entweder schießt du, oder du lässt dich fallen."

Das scheinen viele Fußballer etwas zu ernst genommen haben. Je wichtiger das Spiel, umso mehr Schauspielkunst tritt bei den Schwalbenkönigen zu Tage. Und weil Schwalben so amüsant sind, haben wir hier die 5 schlechtesten (und lustigsten) der Fußballgeschichte zusammengestellt.

Auf der nächsten Seite geht es los: 

Quelle: Youtube

5. Arjen Robben

Platz 5 belegt Arjen Robben’s Schwalbe beim Spiel des FC Bayern München gegen den VfL Bochum. Arjen Robben, seit 2009 bei den Bayern, hat als Fußballer viel erreicht, er spielte in den besten Ligen mit und war in Spitzenclubs aktiv, beispielsweise bei Real Madrid oder dem FC Chelsea. Er kann also auf viel positives zurückblicken. Aber er ist auch bekannt dafür, sich gerne mal „fallen zu lassen“. Besonders im Strafraum. Bei dieser schauspielerischen Meisterleistung handelte es sich wahrscheinlich um eine Verzweiflungstat, mit dem Ziel den Rückstand gegen den damals unerwartet starken Vfl Bochum auszugleichen. Der Schiedsrichter hat es allerdings durchschaut und Robben kassierte eine gelbe Karte.

Quelle: Youtube

4. Marcelo da Silva Júnior

Ein aktuelles Beispiel vom vergangen Hinspiel im Champions League Viertelfinale. Die Königlichen waren in einem miserablen Zustand und dem Vfl Wolfsburg klar unterlegen. Das sorgte für schlechte Laune, die ihren Höhepunkt in dieser schlechten Schwalbe von Marcelo fand. Erst trat er unbemerkt nach hinten, wo der verblüffte Arnold stand, dann gab er ihm eine schnelle und unauffällige Kopfnuss gegen die Brust und zu guter Letzt ließ er sich auch noch theatralisch fallen und lieferte eine oscarreife Vorstellung ab. Der Schiri fiel darauf rein und gab Arnold eine gelbe Karte. Der guckte, als müsse er erst mal verarbeiten, was gerade passiert war.

Quelle: Youtube

3. Cristiano Ronaldo 

Und auch den dritten Platz belegt ein Spieler der Königlichen. Der fiel nämlich gar nicht „royal“ zu Boden. Im WM-Spiel 2006 von Deutschland gegen Portugal, versuchte er sein Glück mit dieser theatralischen Schwalbe. Doch hier schlug die Gerechtigkeit zu. Portugal verlor und belegte somit nur den 4. Platz!

Quelle: Youtube

2. Hamit Altintop 

Beim Qualifikationsspiel zur EM 2012 in Polen und der Ukriane zwischen der Türkei und Kroatien, beging der in Deutschland geborene Hamit Altintop eine sehr unglaubwürdige Schwalbe. In Deutschland ist er vorallem durch seine Zeiten beim FC Bayern München und Schalke 04 bekannt. Heute spielt er gemeinsam mit Podolski in der Türkei, bei Galatasaray Istanbul. Solche Aktionen wie im Video sind jedoch eigentlich untypisch für Altintop. Der Deutsch-Türke ist bekannt für seine faire Spielweise. Gerade deshalb schockte diese Schwalbe so viele Fans. 

Quelle: Youtube

1. Andreas Möller

Nicht umsonst wird hier oftmals von der "Schwalbe des 20. Jahrhunderts" gesprochen. Und zwar nicht etwa wegen der schauspielerischen Meisterleistung, die Andreas Möller hier zweifelsfrei lieferte, sondern weil sie so einen großen Einfluss auf das Spiel und die damalige Saison hatte. 

Im Titelkampf 1995 brauchte Borussia Dortmund jeden einzelnen Punkt. Allerdings lagen die Borussen am besagten 13. April mit 1:0 gegen den KSC im Rückstand. Im Strafraum sah Möller dann seine Chance. Er ließ  sich theatralisch fallen. Der Schiedsrichter fiel darauf rein und gab ihm einen Elfmeter, der zum Ausgleich führte. Letztendlich drehten die Borussen das Spiel. Auch nach dem Spiel behauptete Andreas Möller felsenfest, dass sein Gegner ihn gefoult haben soll. Am Ende der Saison wurden die Dortmunder Meister, vielleicht wäre das ohne diese Schwalbe von Möller nicht möglich gewesen. Möller bleibt bis heute der einzige Spieler, der vom Sportgericht nachträglich wegen einer Schwalbe gesperrt wurde.