Das ist die schlimmste Mannschaft mit der Cristiano Ronaldo zusammenspielen musste

An ihr wäre Ronaldo verzweifelt

Das ist die schlimmste Mannschaft mit der Cristiano Ronaldo zusammenspielen musste

Eine Elf zum Vergessen

Heute ist Ronaldo einer der besten und erfolgreichsten Fußballspieler aller Zeiten. Bei Real Madrid spielt er mit Teamkollegen zusammen, die ausnahmslos internationale Klasse besitzen. Doch in der Vergangenheit konnte man das nicht immer über Ronaldos Mannschaftskameraden behaupten. Dies ist die Elf der schlechtesten Mannschaftskollegen, mit denen Ronaldo jemals zusammengespielt hat.

Im Tor

Roy Carroll. Der heute 39-Jährige Torhüter war in der Zeit von 2003 bis 2005 bei Manchester United Ronaldos Teamkollege und alles andere als ein sicherer Rückhalt bei United.

Das ist die schlimmste Mannschaft mit der Cristiano Ronaldo zusammenspielen musste

In der Abwehr

Rechtsverteidiger: Alvaro Arbeloa. Sieben Jahre war Arbeloa bei Real Ronaldos Teamkollege. Im Starensemble der Madrilenen war der Spanier nur Durchschnitt.

Innenverteidiger: Jonathan Spector. Er galt bei United zusammen mit Ronaldo als vielversprechendes Talent. Einen Weg wie Ronaldo konnte Spector allerdings bei weitem nicht einschlagen. 

Innenverteidiger: Mikael Silvestre. Fünf Jahre spielte er mit Ronaldo bei United. Er war ein Unsicherheitsfaktor in der Abwehr der Red Devils.

Linksverteidiger: Royston Drenthe. Die Zeit von 2009 bis 2010 verbrachte Drenthe bei Real Madrid. Außer viel herumlaufen brachte der Niederländer den Galaktischen allerdings wenig.

Das ist die schlimmste Mannschaft mit der Cristiano Ronaldo zusammenspielen musste

Im Mittelfeld

Defensives Mittelfeld: Eric Djemba Djemba. Er spielte von 2003 bis 2005 bei United und wurde wegen seiner Defensivstärke verpflichtet. Sein Offensivspiel war hingegen grauenhaft.

Zentrales Mittelfeld: Ruben Amorim. Von 2010 bis 2014 war er ein Nationalmannschaftskollege Ronaldos, doch konnte eine Länderspielnominierung nie rechtfertigen.

Zentrales Mittelfeld: Kleberson. Er spielte von 2003 bis 2005 bei United, war für Ronaldo und seine weiteren Teamkollegen auf dem Platz allerdings nutzlos.

Das ist die schlimmste Mannschaft mit der Cristiano Ronaldo zusammenspielen musste

Im Sturm

Rechtsaußen: Liam Miller. Er war zwischen 2003 und 2006 Kollege von Ronaldo. Er wurde als talentiert bezeichnet doch schaffte nie den Sprung zu einem gestandenen Profi.

Linksaußen: Kieran Richardson. Er hatte das Ego und das Talent wie Ronaldo, doch ihm fehlten die Leistungswilligkeit und mentale Stärke.

Mittelstürmer: Liedson. Er wurde für die WM 2010 nominiert, doch nach einem Spiel verlor er schon seinen Startplatz.

Das ist die schlimmste Mannschaft mit der Cristiano Ronaldo zusammenspielen musste

Ronaldo als Coach

Das Team würde selbstverständlich Cristiano Ronaldo coachen, wie er es schon mit der portugiesischen Nationalmannschaft nach seiner Verletzung beim Finalspiel der EM 2016 tat. Ob Ronaldos Anweisungen bei den Spielern irgendwelche Wirkungen zeigen würden, darf angezweifelt werden.