Das sind die höchsten Ausstiegsklauseln der Welt!

Top 5!

Das sind die höchsten Ausstiegsklauseln der Welt!

Sergio Busquets hat einen Vertrag beim FC Barcelona. Der Mittelfeldspieler gehört zur Stamm-Elf und könnte für 150 Millionen Euro wechseln!

Neymar wird jetzt schon als Weltstar gehandelt. Mit gerade einmal 22 Jahren spielt er ebenfalls beim FC Barcelona. Der Stürmer darf erst für 190 Millionen Euro den Verein wechseln. Kein Wunder, denn er wird bereits als Nachfolger für Messi gehandelt.

Luis Suarez, Gerard Pique und Andreas Iniesta teilen sich den dritten Platz. Auch sie laufen alle für den FC Barcelona auf. Auch wenn uns Suarez noch als „Beißer“ der Weltmeisterschaft bekannt ist, will Barca auch den Neuzugang erst für 200 Millionen Euro ziehen lassen.

Lionel Messi ist neben Cristiano Ronaldo der beste Spieler der Welt. Da ist es logisch, dass sein Verein FC Barcelona ihn nicht gehen lassen möchte. Seine Ausstiegsklausel beläuft sich auf 250 Millionen Euro. Doch ob er jemals wechseln wird?

Die teuerste Ausstiegsklausel hat dann Cristiano Ronaldo. Der Stürmer von Real Madrid wird den Verein wohl niemals wechseln können. Ein anderer Verein müsste unglaubliche eine Milliarde Euro hinlegen, um den Superstar zu bekommen.

Das sind die höchsten Ausstiegsklauseln der Welt!