Spieler, die FC Barcelona viel zu früh verkaufte!

Diese Stars könnten heute noch für die Katalanen auflaufen!

Spieler, die FC Barcelona viel zu früh verkaufte!

#1 Zlatan Ibrahimovic

Der große Schwede würde perfekt in die heutige Mannschaft der Katalanen passen. Doch man verlieh den Schweden 2010 an AC Milan, diese kauften ihn schließlich und ein Jahr später wechselte er zu Paris Saint-Germain. Heutzutage spielt das wohl angesichts des "MSN"-Trios keine Rolle mehr, doch einen Zlatan Ibrahimovic würde sich wohl kein Team freiwillig entgehen lassen.

Spieler, die FC Barcelona viel zu früh verkaufte!

#2 Ronaldinho

Der elegante Dribbel-Künstler, an dem sich Millionen Fußballfans weltweit bis heute noch erfreuen, wurde 2008 für viele Fans zu voreilig an den AC Milan weiterverkauft. Dort spielte er bis 2011 und konnte weitestgehend seine Form, die gegen Ende seiner Ära bei Barcelona vorrübergehend verloren ging, wiederfinden.

Spieler, die FC Barcelona viel zu früh verkaufte!

#3 Cesc Fabregas

Die Geschichte von Cesc Fabregas klingt schon merkwürdig. Er durchlief die Jugendakademie des FC Barcelona gemeinsam mit Lionel Messi und Co.

Dann wechselte der Spanier auf die Insel zum FC Arsenal, wo er zu einem der genialsten Mittelfeldspieler der Welt aufblühte. Anschließend kam er für drei Jahre zurück zu Barcelona, um anschließend wieder auf die Insel zu wechseln. Mit dem FC Chelsea konnte er gleich in seinem ersten Jahr die Meisterschaft gewinnen.