Wildert Dortmund wieder bei der Konkurrenz?

Der BVB will einen U21-Nationalspieler verpflichten

Wildert Dortmund wieder bei der Konkurrenz?
Quelle: Getty Images

Dortmund will Amiri verpflichten

Erst vor wenigen Wochen präsentierte der BVB den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Mit Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach verpflichtete die Borussia einen technisch versierten Mittelfeldspieler von einem Bundesligisten, der in den letzten Jahren wie Dortmund zumeist um die Qualifikation für die Champions League mitspielte. 

Nun hat der BVB mit Nadiem Amiri von der TSG 1899 Hoffenheim das nächste vielsprechende Talent im Visier. Die Bild berichtet, dass die Borussia den 20-Jährigen verpflichten will. Der Vertrag von Amiri läuft 2018 aus. Im Sommer könnte er den Verein wohl für eine Ablösesumme von etwa 15 Millionen Euro verlassen. Doch auch zwei europäische Top-Klubs haben den Flügelspieler im Blick...

Wildert Dortmund wieder bei der Konkurrenz?
Quelle: Getty Images

Tottenham und Atletico zeigen ebenfalls Interesse

Auch die Tottenham Hotspur und Atletico Madrid sollen den U21-Nationalspieler beobachten. Hoffenheim-Manager Alexander Rosen betonte zuletzt, dass man Amiri unter keinen Umständen abgeben will. Denn mit Sebastian Rudy und Niklas Süle wechseln im Sommer bereits zwei Leistungsträger der TSG zum FC Bayern. Allerdings soll Amiri einen Wechsel zu einem Top-Klub anstreben.

Amiri stand in dieser Saison in 27 Bundesliga-Spielen auf dem Platz, erzielte dabei zwei Tore und legte vier weitere Treffer auf. Auch dank seiner starken Leistungen hat Hoffenheim große Chancen sich für die Champions League in der kommenden Saison zu qualifizieren. Doch trotz dieser bisher großartigen Saison droht die Mannschaft der TSG im Sommer auseinanderzubrechen.