FIFA 16: Die brutalsten Fouls

Ist das noch Fußball oder schon Wrestling?

Grätschen, Tacklings, Fouls: Das alles gehört zum Alltag eines Fußballers – auch zu dem eines virtuellen Kickers. Und solange sich das alles in einem fairen Rahmen bewegt, hat es ja auch durchaus was Ästhetisches. Bei FIFA 16 sehen die Fouls manchmal aber wirklich unverhältnismäßig krass aus. So sehr, dass man sich fragt: Ist das hier noch Fußball, oder sind wir schon beim Wrestling angelangt? 

Auf der nächsten Seite geht es weiter: 

Wie sagte einst der ghanaische Fußballer Anthony „Tony“ Yeboah: „Ich wollte den Ball treffen, aber der Ball war nicht da.“ Diese Ausrede dürfte hier wohl eher nicht reichen. Der Kicker ist sich allerdings keiner Schuld bewusst: Kurz nach dem Foul läuft er völlig unbeteiligt weiter. Foul? Ich doch nicht! 

Auf der nächsten Seite geht es weiter:

Klar, Fußball wird mit den Füßen gespielt. Aber hat der Fuß da wirklich etwas zu suchen? Zum Glück ist das nur virtuell. Im echten Leben wäre der Betroffene sicherlich nicht so schnell aufgestanden...

Dieser Youtuber hat anscheinend auch schon die Parallelen zum Wrestling entdeckt. Er hat die Fouls kurzerhand mit Original-Kommentaren von Wrestling-Moderatoren unterlegt. Das Ergebnis: Es passt perfekt zusammen. Und sieht zum Teil auch schmerzhafter aus, als beim Wrestling...