Das waren die ersten Worte von David Luiz nach seiner Chelsea-Rückkehr

Ein Mitspieler berichtet vom ersten Treffen

Das waren die ersten Worte von David Luiz nach seiner Chelsea-Rückkehr

Luiz-Rückkehr überrascht die Fans

Die Rückkehr von David Luiz zum FC Chelsea war wohl der größte Transfer, der am Deadline Day über die Bühne gebracht wurde. 38 Millionen Euro zahlten die Londoner an Paris Saint-Germain, um ihre Defensive zu verstärken.

Die Fans der Blues waren überrascht, da sich der Wechsel überhaupt nicht abgezeichnet hatte. Auch einer seiner ehemaligen Mitspieler und Mitbewohner wurde auf dem falschen Fuß erwischt...

Das waren die ersten Worte von David Luiz nach seiner Chelsea-Rückkehr

Luiz und Piazon freundeten sich an

Lucas Piazon war zur gleichen Zeit nach England gekommen wie Luiz. Da beide Brasilianer sind, freundeten sie sich an und zogen in eine gemeinsame Wohnung. "Wir waren beide neu in der Stadt und unsere Familien waren in Brasilien", berichtet Piazon, der eine Saison als Leihspieler bei Eintracht Frankfurt verbracht hat. "Wir sind überall zusammen hingefahren und hatten ein gutes Verhältnis."

Piazon lebt immer noch in London und steht bei Chelsea unter Vertrag. Den Druchbruch hat er aber noch nicht geschafft. Zurzeit ist er erneut ausgeliehen. Diesmal an den Londoner Klub FC Fulham. Deshalb konnte er sich auch direkt nach Luiz' Vertragsunterschrift mit ihm treffen...

Das waren die ersten Worte von David Luiz nach seiner Chelsea-Rückkehr

"Kann nicht glauben, dass du hier bist"

"Es war verrückt", berichtet Piazon. "Ich war einer der ersten, der ihn getroffen hat. Ich habe zum ihm gesagt: 'Ich kann nicht glauben, dass du hier bist.' Er lachte nur und sagte: 'Im Fußball kann man nie wissen, was man glauben kann.'"

Chelsea kann sich aber auf einen starken Neuzugang freuen. Zumindest, wenn es nach Piazon geht: "Er ist ein guter Kerl, immer lustig und versucht andere Menschen glücklich zu machen. Er ist ein guter Kollege und Innenverteidiger. Er wird ein wichtiger Spieler für Chelsea sein."