Claudio Ranieri: Offenes Interview

Er spricht endlich über Leicester und seine Entlassung

Claudio Ranieri: Offenes Interview

Der Mann, der Wunder möglich macht

Entgegen aller Erwartungen gewann Leicester City unter Coach Claudio Ranieri vergangenes Jahr die Premier League. Das früher abstiegsbedrohte Team begeisterte mit Mut, Wille und Einsatzbereitschaft und setzte sich gegen die Favoriten durch. Im nächsten Jahr dann die Enttäuschung, als man an gute Leistungen des Vorjahres nicht anschließen konnte. Zeitweise stark abstiegsbedroht musste Ranieri seinen Hut nehmen, mittlerweile ist die Lage wieder unter Kontrolle und man schaffte es bis dato immerhin ins Viertelfinale der Champions League (ein Weiterkommen stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest). Nun spricht der Trainer darüber, wer wirklich Schuld an seiner Entlassung hatte.

Claudio Ranieri: Offenes Interview

Die Erklärung für die Entlassung

„Ich kann nicht glauben, dass einer meiner Spieler daran Schuld hatte“, so Ranieri gegenüber der englischen Version von Sky Sports. „Nein, nicht meine Spieler, niemals. Auch wenn sie vielleicht nicht ihr Leistungsmaximum erreicht haben unter mir, das lag aber an anderen Dingen.“ Dennoch fühlt sich der Trainer auch teilweise betrogen: „Natürlich hätte man sich mehr Rückhalt gewünscht, als wir verloren. immerhin war das für uns alle eine ganz neue Situation und keiner wusste mit ihr umzugehen.“ Am Ende gab es dann aber trotzdem noch versöhnende Worte: „Ich möchte mich beim Klub und bei den Fans bedanken, sie werden natürlich immer einen Platz in meinem Herzen haben.“