Das sind die 10 größten Geheimnisse über Cristiano Ronaldo!

Diese Fakten über CR7 hast du garantiert noch nie gehört!

Das sind die 10 größten Geheimnisse über Cristiano Ronaldo!

Zehn Geheimnisse über Cristiano Ronaldo

Der Superstar von Real Madrid steht täglich in der Öffentlichkeit. Trotzdem gibt es zahlreiche Fakten, die nur wenige Fußballfans über den 32-Jährigen wissen. Wir zählen die wichtigsten Punkte auf.

1.) Ronaldos Eltern

Als CR7 17 Jahre alt war, starb sein alkoholkranker Vater. Dieser Schock stärkte die Beziehung zu seiner Mutter. Als Ronaldo seine große Karriere bei Real Madrid startete, kaufte er ihr sogar eine Villa nahe seinem Anwesen in der spanischen Hauptstadt. 

Das sind die 10 größten Geheimnisse über Cristiano Ronaldo!

2.) Ronaldo wurde als Kind als Heulsuse gehänselt

Ronaldo war in jungen Jahren ein sehr empfindlicher und schüchterner Junge und wurde oft von seinen Mitschülern als Heulsuse gehänselt. 

Außerdem litt er unter einem Herzfehler. Selbst im Ruhezustand schlug es zu schnell. Erst dank einer Operation im Alter von 15 Jahren konnte er seine große Fußballkarriere starten.

Das sind die 10 größten Geheimnisse über Cristiano Ronaldo!

3.) Ronaldo gründet eigenes Modelabel

Unter dem Namen CR7 gründete Cristiano Ronaldo sein eigenes Modelabel. In zwei Boutiquen, die seine Schwester Elma führt, verkauft der Superstar vor allem Unterwäsche. Auch online sind die Unterhosen der größte Verkaufsschlager.

Das sind die 10 größten Geheimnisse über Cristiano Ronaldo!

4.) US-Präsident schenkte CR7 den zweiten Vornamen

Mit vollem Namen heißt CR7 Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro. Den zweiten Vornamen verdankt er dem ehemaligen US-Präsident Ronald Reagan. Dieser war einer der Lieblingsschauspieler seines Vaters. 

Das sind die 10 größten Geheimnisse über Cristiano Ronaldo!

5.) Ronaldo wollte erst von seinem Sohn nichts wissen

2010 wurde sein Sohn Ronaldo Jr. geboren. Er stammte aus einer Affäre des Superstars mit einer US-Kellnerin. Erst als seine tiefgläubige Mutter auf ihn einredete, kaufte Ronaldo der Mutter für zwölf Millionen Euro das alleinige Sorgerecht ab.

Das sind die 10 größten Geheimnisse über Cristiano Ronaldo!

6.) Ronaldo hatte seine längste Beziehung mit Irina Shayk

Seine längste Beziehung hatte Cristiano Ronaldo mit dem russischen Model Irina Shayk. Vier Jahre waren die Beiden ein Paar. Wegen seiner regelmäßigen Affären trennte sie sich Anfang 2015 von ihm.

Das sind die 10 größten Geheimnisse über Cristiano Ronaldo!

7.) Ronaldo steht auf Luxus-Autos

CR7 besitzt gleich 19 Luxus-Wagen im Wert von 4,4 Millionen Euro. Er fährt fast täglich einen anderen Wagen. 

Anscheinend fährt er auch gerne mal schnell. Auf dem Weg zum Training zu Manchester United schrottete er 2009 seinen 620 PS starken Ferrari 599 GTB, bleib dabei aber unverletzt.

Das sind die 10 größten Geheimnisse über Cristiano Ronaldo!

8.) Ronaldo ist auch ein Studien-Objekt

An der Uni im kanadischen Vancouver gibt es eine Soziologie-Vorlesung über CR7. Diese behandelt das Thema: "Wie Cristiano Ronaldo kommerzialisiert wurde."

Bereits vor einigen Jahren gab es eine ähnliche Vorlesung in Großbritannien über den ehemaligen englischen Nationalspieler David Beckham. 

Das sind die 10 größten Geheimnisse über Cristiano Ronaldo!

9.) Ronaldo-Statue musste verschoben werden

Auf seiner Geburtsinsel Madeira steht eine 3,40 Meter hohe Statur von Cristiano Ronaldo. Diese musste von draußen ins Ronaldo-Museum versetzt werden.

Der Grund: Immer wieder schrieben Besucher den Namen Messi auf die Statue. Lionel Messi, der sportliche Erzfeind von Ronaldo, ist der einzige Spieler, der ihm den Titel bester Fußballer der letzten zehn Jahre streitig macht. 

Das sind die 10 größten Geheimnisse über Cristiano Ronaldo!

10.) So bleibt Ronaldo fit

Obwohl er bereits 32 Jahre alt ist, ist Cristiano Ronaldo einer der fittesten Sportler überhaupt. Viele seiner Mitspieler bezeichnen ihn als den diszipliniertesten und ehrgeizigsten Spieler, den sie kennen.

Das zeigt sich auch in seiner Lebensweise: Ronaldo trinkt keinen Alkohol und versucht jeden Tag zwölf Stunden zu schlafen. So will er auch in hohem Alter weiter mit Real Madrid und der portugiesischen Nationalmannschaft auf Torejagd gehen.