Gomez kehrt Türkei den Rücken: Geht er zu diesem Topklub?

Der deutsche Nationalspieler will nicht länger in der Türkei spielen, nach seiner klasse Saison könnte aber ein lang gehegter Traum war werden!

Externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Instagram

Gomez verlässt die Türkei

Am Mittwoch verkündete Mario Gomez, dass er nicht länger für Besiktas Istanbul spielen wolle. Er habe sich entschlossen, den türkischen Meister zu verlassen. "Der Grund dafür ist ausschließlich die politische Situation", schrieb er auf seinen Social-Media-Seiten. Sportliche Aspekte hätten allerdings keine Rolle gespielt, sondern "einzig und allein die schrecklichen Geschehnisse der letzten Tage. Ich hoffe, ihr versteht das! "

Eine spätere Rückkehr schloss er allerdings nicht aus: "Ich hoffe, dass diese politischen Probleme bald friedlich gelöst werden. Dann ist es mein großer Wunsch nochmal für Besiktas zu spielen!" Besiktas hatte Gomez nur vom AC Florenz ausgeliehen. Dahin wird er aber auch definitiv nicht zurückkehren...

Gomez kehrt Türkei den Rücken: Geht er zu diesem Topklub?
Quelle: Getty Images

Keine Zukunft in Italien

Weder der toskanische Klub noch Gomez selbst wollen künftig weiter zusammenarbeiten. Die zwei Jahre, die der Stürmer in Florenz verbrachte, waren geprägt von Verletzungen und enttäuschten Erwartungen. Er habe sogar den Spaß am Fußball verloren, berichtete der 31-Jährige. Für sechs bis sieben Millionen Euro könne er die Italiener verlassen.

Als Torschützenkönig der Süper Lig ist er damit ein echtes Schnäppchen, dass sich sich jetzt ein echter Topklub sichern will. Für Gomez könnte damit ein Traum in Erfüllung gehen: Seit Kindertagen wollte er immer einmal im Heimatland seines Vaters spielen...

Gomez kehrt Türkei den Rücken: Geht er zu diesem Topklub?
Quelle: Getty Images

Die AS verkündet nämlich, dass sich der FC Barcelona mit Gomez beschäftigen soll. Bei den Katalanen könnte er als Joker zum Zuge kommen, der den Angreifern Luis Suarez, Neymar und Lionel Messi die nötigen Verschnaufpausen verschafft. Schon seit längerer Zeit ist Barca hier auf der Suche nach einem passenden Stürmer, den andere Fähigkeiten auszeichnen als MSN.

Gomez würde hier perfekt passen, wobei fraglich ist, ob er sich mit der Rolle als Ersatzspieler anfreunden kann. Beim FC Bayern war er aus diesem Grund nach Italien gewechselt. Außerdem will Gomez sich eigentlich für die WM 2018 empfehlen. Als Einwechselspieler dürfte das deutlich schwerer werden.