Die aktuellsten Transfer-News!

Peps größter Transferwunsch, Barcas verpassten Neuzugänge und ein ganz selbstbewusster Verteidiger - heute im Fokus der aktuellsten Transfer-News!

Die aktuellsten Transfer-News!
Quelle: Getty Images

Einem Bericht der Bild-Zeitung zufolge, ist Pep Guardiola womöglich an einem Bundesliga-Talent dran.

Für seine bevorstehende Aufgabe in Manchester möchte er offenbar den Gladbacher Senkrechtstarter Mahmoud Dahoud verpflichten. Der 20-jährige steht bei vielen Premier League Klubs hoch im Kurs, auch Guardiola soll demnach bereits sein Interesse am Jungnationalspieler geäußert haben.

Die aktuellsten Transfer-News!
Quelle: Getty Images

Neymar und Luis Suarez gehören in den vergangenen Saison zu den prominentesten, teuersten und erfolgreichsten Neuzugängen des FC Barcelona. Man könnte meinen, dass die Katalanen sämtliche Spieler bekommen, die sie bekommen möchten. Diese Illusion bricht nun allerdings der ehemalige Sportdirektor des FC Barcelona, Andoni Zubizaretta.

Wie die spanische Sportzeitschrift "Mundo Deportivo" berichtet, soll der amtierende Triple-Sieger auch an den Verteidigern Thiago Silva, Otamendi und Mangala großes Interesse gehabt haben, diese aber aus finanziellen Gründen nicht bekommen haben.

Abschließend erklärt Zubizaretta: „Barca-Sportdirektor sein heißt nicht mehr, einfach zu kaufen, wen man haben will. Andere Klubs haben auch viel Geld.“

Die aktuellsten Transfer-News!
Quelle: Getty Images

"Ich würde dem FC Barcelona absagen, wenn diese mich verpflichten wollten!"

So zitiert die englische Zeitschrift "Sport" den Franzosen Aymeric Laporte, der mit seinen 21 Jahren bereits zu den begehrtesten Innenverteidigern der Welt zählt. Allen voran Bayern München soll großes Interesse am Nachwuchs-Star haben - er soll als Alternative und zukünftiger Star die verletzungsanfällige Innenverteidigung der Bayern stärken.

Zur Zeit kickt Laporte in der spanischen Liga für Bilbao und seiner eigenen Aussage zufolge, möchte er seinen Vertrag, der noch bis 2019 läuft, auch erfüllen.