Sampaoli möglicher Tuchel-Nachfolger beim BVB

Der Chilene gilt als Plan B in Dortmund

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Twitter

BVB-Interesse an Sampaoli

1:0 gewann Borussia Dortmund das Topspiel am Samstag gegen RB Leipzig. Damit ist zumindest kurzzeitig Ruhe beim BVB eingekehrt. Zuvor gab es aufgrund der schwachen Form in der Bundesliga erste Meldungen, dass nicht nur die Fans, sondern auch die Klubführung unzufrieden mit Trainer Thomas Tuchel ist.

Nun berichtet die spanische Sportzeitung AS, dass die Borussia bereits einen möglichen Nachfolger beobachten soll. Der Chilene Jorge Sampaoli soll die Verantwortlichen beim BVB begeistern. Doch nicht nur den BVB soll der 56-Jährige überzeugt haben... 

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Twitter

Sampaoli auch ein Kandidat bei Barca

Die Zeit von Luis Enrique beim FC Barcelona könnte im Sommer ein Ende finden. In der Meisterschaft stehen die Katalanen nur auf Platz zwei, der Titel ist in weite Ferne gerückt. Holt Enrique nicht den Titel in der Champions League, wäre die Saison für Barca mehr als enttäuschend.

Deshalb wird bereits seit mehreren Wochen berichtet, dass Barca im Sommer einen Wechsel auf der Trainerposition vornehmen will. Ein möglicher Enrique-Nachfolger: Jorge Sampaoli. Der holt seit Jahren das Beste aus seinen Teams heraus, wie die Statistiken zeigen...

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Twitter

Sampaoli führt Sevilla auf Platz drei

Erstmals trat Sampaoli in Erscheinung, als er in der Saison 2010/2011 mit dem Club Universidad de Chile die Copa Sudamericana gewann. Von 2012 bis 2016 trainierte er dann die Nationalmannschaft in seinem Heimatland und gewann 2014/2015 die Copa America.

Am Saisonanfang übernahm er den FC Sevilla, unterschrieb vorerst lediglich einen Zwei-Jahres-Vertrag. Derzeit stehen die Andalusier auf Platz drei, nur zwei Punkte hinter dem FC Barcelona und vier Zähler vor Atletico Madrid. Spieler wie Samir Nasri, der bei Manchester City aussortiert wurde, zeigen unter Sampaoli wieder Topleistungen. So bringt er sich auch bei Top-Klubs wie dem BVB ins Gespräch.