Holt Bayern einen Linksverteidiger aus Italien?

Die Gelegenheit wäre günstig

Holt Bayern einen Linksverteidiger aus Italien?
Quelle: Getty Images

Bayern beobachtet Ghoulam

Immer besser, immer weiter. Bayern arbeitet beständig daran, seinen Kader für die Zukunft zu rüsten. Dazu gehört auch die linke Abwehrseite. Zwar spielt dort mit David Alaba ein Akteur gehobener Klasse, der Österreicher will jedoch gerne zentraler agieren.

Außerdem stellt sich die Frage, was mit Juan Bernat passiert. Kann der Spanier sein Reservistendasein akzeptieren oder wird er die Koffer packen? Pep Guardiola soll ihn zu Manchester City holen wollen. Auf diese Möglichkeit scheint Bayern jetzt zu reagieren. Eurosport meldet, dass der FCB Faouzi Ghoulam von der SSC Neapel beobachten. Und die Gelegenheit ist gerade äußerst günstig...

Holt Bayern einen Linksverteidiger aus Italien?
Quelle: Getty Images

Ghoulam könnte ein Schnäppchen werden

Denn der Vertrag des algerischen Nationalspielers läuft 2018 aus. Im kommenden Sommer ist also die letzte Möglichkeit für Neapel, ihren Spieler für eine ordentliche Summe zu verkaufen. Dem Bericht zufolge war FCB-Coach Carlo Ancelotti bereits zu seiner Zeit bei Real Madrid hinter Ghoulam her.

Vielleicht erklärt sich daher auch das kolportierte Interesse der Königlichen. Auch Atletico Madrid und der FC Chelsea sollen die Entwicklung rund um Ghoulam verfolgen. Sein Marktwert liegt bei 13 Millionen Euro.