Verrückte Klauseln in Verträgen!

Von Schuhfarbe bis hin zu Äußerungen, die nicht gemacht werden dürfen

Verrückte Klauseln in Verträgen!
Quelle: Getty Images

Sebastian Coates: Sporting Lissabon

Der vom AC Sunderland verliehene Spieler darf laut The Sun während seiner Spielzeit in Portugal weder rote noch blaue Fußballschuhe tragen. Diese Farben sind die Vereinsfarben von den Rivalen Benfica Lissabon und dem FC Porto.

Verrückte Klauseln in Verträgen!
Quelle: Getty Images

Kevin-Prince Boateng: AC Mailand

Als Boateng Schalke 04 verlassen hat, soll er laut Sport Bild vertraglich eingewilligt haben, den Verein nicht öffentlich zu beschimpfen. Da Kevin-Prince Boateng bald ein Buch rausbringen möchte, sollte er sich die Wortwahl sehr gut überlegen…

Verrückte Klauseln in Verträgen!
Quelle: Getty Images

Claudio Ranieri: Leicester City

Der Trainer von Überraschungsmannschaft Leicester City soll laut Daily Mail 100.000 Pfund pro Platzierung über Rang 18 in der Premier League bekommen. Derzeit wären das umgerechnet etwa 2.3 Millionen Euro, die so auf sein Konto gehen.

Verrückte Klauseln in Verträgen!
Quelle: Getty Images

Leicester City

Das gesamte Team soll wie The Sun berichtet keine Bonuszahlungen für die mögliche Meisterschaft und den internationalen Wettbewerb erhalten. Dies sei bei den Verhandlungen einfach vergessen worden…

Verrückte Klauseln in Verträgen!
Quelle: Getty Images

Claudio Pizarro: SV Werder Bremen

Nach seinem Wechsel vom FC Bayern München an die Weser musste der Peruaner zwar auf einiges an Gehalt verzichten, jedoch darf er bei seinem Abschiedsspiel die gesamten Einnahmen sein Eigen nennen, kein schlechter Deal.