Fünf Spieler die aus ihrem Talent viel zu wenig gemacht haben!

Diese Jungs hätten noch so viel besser sein können

Fünf Spieler die aus ihrem Talent viel zu wenig gemacht haben!

Platz 5: Antonio Cassano

Nicht umsonst wechselte der Stürmer mit 19 Jahren für 40 Millionen Euro zum AS Rom. Er bringt alles mit sich, was ein guter Stürmer braucht. Hätte der Offensivmann nun auch noch die richtige Arbeitsmoral gehabt, dann wäre er einer der besten Stürmer der Serie A.

Fünf Spieler die aus ihrem Talent viel zu wenig gemacht haben!

Platz 4: Freddy Adu

Der ehemalige Nationalspieler der USA konnte schon mit 14 Jahren bei den Profis debütieren, weswegen viele ihm eine große Zukunft prophezeiten. Vermutet wird, dass er jedoch älter als 14 war und somit auch kräftiger als seine Jugendmitspieler. Adu konnte sich niemals bei einem großen Verein festsetzen, verkauft mittlerweile nebenberuflich Staubsauger. 

Fünf Spieler die aus ihrem Talent viel zu wenig gemacht haben!

Platz 3: Adriano

Er hat eine starke Technik, ist schnell und hat einen guten Abschluss, wieso also ist Adriano nicht bei einem großen Verein? Probleme mit der Familie sind der Grund. Nachdem Adrianos Vater starb, begann der Stürmer zur Flasche zu greifen und wurde Alkoholiker.

Fünf Spieler die aus ihrem Talent viel zu wenig gemacht haben!

Platz 2: Sebastian Deisler

Er kam als die große Hoffnung des deutschen Fußballs zum FC Bayern München. Dort angekommen, war Deisler oft verletzt und litt wegen des großen Drucks unter Depressionen. Dies hat seine Karriere zerstört.

Platz 1: Kerlon

Er galt als der Nachfolger von Ronaldinho. Besonders der einzigartige Dribbelstil von Kerlon machte ihn zu etwas ganz besonderen. Viele Verletzungen machten dem Wunder jedoch zu schaffen, er musste sogar seine Karriere beenden. Möglicherweise wäre sogar Neymar in seinem Schatten gestanden.