Wurde Bale vor seinem Platzverweis beleidigt?

Angeblich wurde der Waliser übel beschimpft

Wurde Bale vor seinem Platzverweis beleidigt?

Wurde Bale beleidigt?

Beim 3:3 gegen Las Palmas wurde Gareth Bale vom Platz verwiesen, nachdem er gegen seinen Gegenspieler Jonathan Viera nachgetreten und ihn anschließend zu Boden geschubst hatte. Die spanische Zeitung El Confidencial will nun jedoch herausgefunden haben, was den Waliser so ausrasten ließ.

Angeblich habe Viera den Real-Star zuvor als "weißen Affen" beleidigt. Außerdem soll er ihn noch mehrfach mit ähnlichen Schimpfwörtern provoziert haben. Viera reagierte auf die Vorwürfe auf seinem Twitter-Account...

Viera: "Habe ihn nicht beleidigt"

Dabei streitet er vehement ab, dass der Bericht stimmt. Ich möchte öffentlich sagen, dass ich Gareth Bale zu keinem Zeitpunkt der Partie und auch nicht danach beleidigt habe“, schrieb Viera auf Twitter.

Wer recht hat, bleibt zunächst unklar. Allerdings lieferte die Confidencial keine Video-Beweise für ihren Vorwurf, weshalb Viera zunächst natürlich als unschuldig gelten muss. Es sei denn der Bericht wird von Bale bestätigt.